Ferienhäuser Portugal Norte kaufen
E-Mail Immobilienmakler Gehöfte in Portugal
Immobilienmakler Ferienhäuser in Portugal im Norden
Portugal Verkäufer Gehöfte
Ponte de Lima in Portugal

Einfamilienhaus / Wohnhaus mit kleinem Weinberg bei Ponte de Lima im Norden von Portugal zum Kaufen / Verkäufer

Einfamilienhaus bei Ponte de Lima in Portugal
Grundstück vom Wohnhaus mit Weinberg in Portugal
Ferienhäuser Portugal Norte kaufen
historischer Teil vom Einfamilienhaus
Grundriss vom Wohnhaus
Verkäufer Wohnhäuser Einfamilienhäuser in Norte von Portugal
Wohnhaus in Minho-Lima Portugal

Wohnhaus / Einfamilienhaus / Weinberg bei Ponte de Lima im Distrikt Viana do Castelo der Region Norte in Portugal

Einfamilienhaus / Wohnhaus

Garten

Weinberg

Wäldchen

Grundstück: ca. 7.000 m²

Quelle

Wäldchen auf dem Grundstück vom Einfamilienhaus
Haus in Minho-Lima Portugal

Lage / Klima
Die Quinta ( Einfamilienhaus / Wohnhaus ) befindet sich in der Nähe ( 4 km ) von Ponte de Lima, in der angrenzenden Gemeinde Arcozelo. Der Fluss Lima stellt quasi die natürliche Grenze zwischen Ponte de Lima und Arcozelo her. Die Region trägt den Namen Minho und ist Portugals nordwestlichstes Verwaltungsgebiet. Die Bezirkshauptstadt heißt „Viana do Castelo“. Von Ponte de Lima ist es nicht weit zur spanischen Grenze im Norden ( ca. 35 km ). Der Minho gilt allgemein als die grünste Region in Portugal.
Da in den letzten Jahren in der Region reichlich Autobahnen und Verbindungsstraßen gebaut wurden, kann man getrost behaupten, dass die Region über eine hervorragende Verkehrsanbindung verfügt. Unsere Quinta befindet sich nur ca. 1 km von einem Autobahnanschlusspunkt entfernt. Wegen der mittelgebirgsähnlichen Landschaft hier hört und sieht man jedoch nichts von der Verkehrsader. Aufgrund der guten Anbindung ist man von der Quinta aus in ca. 20-30 Minuten am Meer. Weiter im Landesinneren ist der Nationalpark Peneda-Gerês in ebenfalls gut 30-45 Minuten zu erreichen. In Porto, der zweitgrößte Stadt Portugals, ist man in ca. 60 Minuten. Bleibt noch zu erwähnen, dass man im 4 km entfernten Ponte de Lima, das mittlerweile über 3 größere Supermärkte ( Intermarche, Lidl, Minipreço ) verfügt, alles bekommt, was man so tagein tagaus benötigt.

Quinta / Bauernhaus / Einfamilienhaus / Wohnhaus
Die Quinta wurde vor 22 Jahren komplett restauriert. Es gibt einen historischen Teil und einen neuen Teil. Im historischen Teil besitzt das Mauerwerk eine Dicke zwischen 50 und 60 cm. Zum Teil wurden die alten Strukturen liebevoll integriert.
Zentraler und größter Raum des Hauses ist die Küche, die mit einem voll funktionsfähigen historischen Brotbackofen aus Granitstein ausgestattet ist.
Aber auch das Wohnzimmer kann mit einer Besonderheit aufwarten: Hier wurden Teile einer historischen Olivenpresse in eine Wand integriert. Der Boden des gesamten Hauses ist mit Terrakotta-Fließen ausgelegt. Es gibt zwei geräumige Bäder sowie insgesamt 3 Schlafzimmer. Neben der bereits erwähnten Küche sind noch zwei größere Räume vorhanden. Der eine besitzt einen Kamin und wird als Wohnzimmer genutzt, der andere momentan als Arbeitszimmer und Bibliothek. Insgesamt beläuft sich die Wohnfläche auf ca. 250 m². Der neue Teil, in dem sich zwei Schlafzimmer und ein Bad befinden,ist äußerlich kaum vom alten zu unterscheiden. Im Keller befindet sich ein Weinkeller mit sämtlichen Utensilien, die zum Keltern des eigenen Weines benötigt werden, sowie eine großzügige Garage mit Platz für 2 Automobile.
Das gesamte Haus verfügt über eine Gaszentralheizung. Wasser wird von der eigenen Quelle bezogen und steht über ein eigenes System zur Einspeisung im ganzen Haus zur Verfügung.
Eine Veranda rundet den Gesamteindruck ebenso ab, wie ein großer typisch portugiesischer Innenhof, der mit traditionellen Granitsteinen gepflastert ist.

Grundstück und Garten
Die Quinta besitzt eine Gesamtfläche von ca. 7.000 m². Das Grundstück ist natürlich in 3 Bereiche gegliedert: Haus und Garten mit Obstbaumbestand, Weinberg mit ca. 500 Weinstöcken, sowie ein kleines Wäldchen, in dem sich auch die Quelle befindet, die das gesamte Anwesen mit Trink- und Nutzwasser versorgt.
In Garten ums Haus finden sich neben Blumen und Sträuchern 3 Apfelbäume, eine Aprikose, Birne, ein Kakibaum ( typisch für die Gegend ! ), eine Kirsche sowie eine Mispel.
Darüber hinaus gibt es am Weinberg noch einen mehr als üppig tragenden Zitronenbaum.
Der Weinberg, zwischen Obstgarten und Wäldchen gelegen, stellt quasi das Zentrum des Grundstücks dar. Auf ca. 2.000 Quadratmetern produzieren die Stöcke zwischen 500 und 1.000 Liter jährlich. Es handelt sich um eine typische Rebsorte aus der Gegend, bekannt unter dem Namen „Loureiro“. Die Sorte gehört in die Gruppe des „Vinho Verde“ und bringt einen leichten und spritzigen Weißwein hervor.
Im Anschluss an den Weinberg Richtung Norden beginnt das kleine Wäldchen, in dessen Zentrum eine mehrere hundert Jahre alte Eiche steht. Just daneben befindet sich auch die Quelle, die bestes Trinkwasser hervorbringt und über eine Wasserleitung das gesamte Haus versorgt. Den Rest des Wäldchens bilden für die Region typische Kiefern sowie ein riesiger Eukalyptusbaum. Aufgrund des relativ üppigen Nutzholzbestandes ist die natürliche Versorgung mit Brennholz praktisch sichergestellt.